Zehn Minuten Paracord Yeti Deal mit

Posted on



Der Yeti Cup ist bei weitem wahrscheinlich der beste isolierte Becher, den Sie unterwegs mitnehmen können. Wie gehen also einige DIY-Paracords damit um? Früher steckte ich meinen schönen Yeti Cup immer in meinen Autotassenhalter und er passte richtig zusammen, aber es fühlte sich zu jeder Zeit wirklich unangenehm an, herauszuziehen und daraus zu trinken, also bemerkte ich einmal diesen einfachen, kostengünstigen DIY Yeti Cup Deal mit bestehend aus Paracord auf Youtube Ich wusste, dass ich sofort eines machen musste. Die Lieferungen waren kostengünstig und bei JoAnn's Materials einfach zu finden. Sie werden jederzeit online einen JoAnn's Coupon entdecken, mit dem Sie zusätzliche 40% sparen. Das gesamte Unternehmen lag also unter 5,00 USD! Ich konnte es kaum erwarten, loszulegen.

Lieferungen:

  • vier Abschnitte von acht Fuß Paracord (32 Fuß, wenn Sie zwei Farben machen)
  • Schere
  • Feuerzeug
  • Yeti (oder eine andere Art von Becher)

Anleitung:

Nehmen Sie Ihr Paracord und beginnen Sie mit dem Geflecht, basierend auf den schrittweisen Anweisungen im Video.

Halten Sie dann das Geflecht gedrückt, bis Ihr Geflecht 32 Zoll lang ist (33 Zoll zusammen mit den Enden, die Sie binden werden).

Binden Sie dann jedes Ende Ihres langen Geflechts zusammen und machen Sie eine lange Kreisschlaufe.

Weben Sie dann ein weiteres Geflecht in der Mitte Ihrer verbundenen Schlaufe, und das könnte Ihr Geschäft sein. Ihre Schlaufenenden stimmen über die gemessenen Bereiche Ihrer Tasse überein.

Ich mag diesen Yeti-Deal sehr, er macht das Touren mit meinem Yeti und die Möglichkeit, in meinen Yeti einzusteigen, während das Fahren wirklich einfach ist. Die Anweisungen im Video sind sehr einfach zu beobachten, ich habe einfach jede Aktivität ausgeführt und angehalten und angefangen, mir jeden Schritt bewusst zu werden, und es war unglaublich einfach.



Gravatar Image
Inspirierende Ideen für alle! Folgen Sie uns, teilen Sie unsere Inhalte und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.