Lassen Sie Jack Daniels Pfirsich-Schuster in einem niederländischen Ofen

Posted on

Auf der Suche nach einem brandneuen Rezept für ein Dessert? Wie wäre es mit Pfirsichschuster zum Selbermachen?

Ich habe einfach einen alten Griswold Dutch Oven auf dem Fb Market gekauft und wollte eigentlich ein paar rustikale Nation-Rezepte kreieren, die Eintöpfen und Suppen entsprechen, aber nachdem ich dieses Rezept für einen Jack Daniels Peach Cobbler aus einer Gussform entdeckt hatte, iron Dutch Oven Früher war ich umgehauen! Ich wusste, dass ich mich darum bemühen musste, so schnell ich konnte! Ein früherer guter Freund in Louisiana informierte mich darüber, wie ich meinen Griswold aus den 1930er Jahren in Eerie, PA, Duch Oven würzen kann, indem ich ihn etwa eine Stunde lang in einem 500-Grad-Ofen backe, etwa dreimal. Es stellte sich als schön heraus und dieser historische Griswold würde den richtigen Schuster machen, ich wusste es einfach. Also begann ich mit meinem Schuster, indem ich zuerst zwei Kilo Fredricksburg Contemporary Peaches in eine Schüssel gab und dann eine Tasse reinen Rohrzucker, ein paar Teelöffel Cinamon (nach Art), einen Teelöffel Salz, ein paar Esslöffel und eine Hälfte davon -Zweckmehl und ein bisschen Zitronensaft (ein bisschen Bitterkeit gleicht die Süßigkeiten aus) Dann mischte ich das alles in meine Schüssel und ließ den Pfirsichsaft ein wenig heraus, woraufhin die magische Zutat 1/4 hinzugefügt wurde Tasse Jack Daniels! Lecker !!!

Dann habe ich meinen holländischen Ofen ziemlich gut gebuttert und ausgerollt und dann in meine Kruste gelegt. Einige Leute könnten einen Kuchen- oder Tortenteller auf der Rückseite des holländischen Ofens benutzen, aber ich bevorzuge es auf dem Gusseisen,

Dann fügte ich einfach meine leckere Jack Daniels Pfirsichkombination hinzu und backte sie ungefähr eine Stunde lang im Ofen. Es war wunderschön, vollkommen lecker. Das musst du machen

Gravatar Image
Inspirierende Ideen für alle! Folgen Sie uns, teilen Sie unsere Inhalte und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.